. . Pfannkuchenhaus Oberhausen - Nur 1 Minute vom Sealife entfernt
Infos
Fotos
Überblick
Preise
Öffnungszeiten
Anfahrt
Grußkarten
Spiel & Spaß
Links
Impressum

Hallo

 

Clownfisch

Oberhausen, 16.12.2015

Merry Fishmas im Sea Life Oberhausen

Noch bis zum 26. Dezember versprüht die Unterwasserwelt Weihnachtszauber. In wenigen Tagen wird zudem die Geburt von drei Schwarzspitzen-Riffhaien erwartet, die Besucher mit etwas Glück hautnah miterleben können.

Auch für weitere Bewohner des Sea Life Oberhausen wird es das erste Weihnachtsfest, denn im Aquarium wird regelmäßig Nachwuchs von bedrohten Tierarten zur Welt gebracht, der in der neuen Hai-Aufzuchtstation geschützt aufwachsen kann. Mehrere Schwarzspitzen-Riffhaie, Katzenhaie sowie verschiedene Rochen und andere Fische sind erst vor wenigen Monaten geboren worden. Für sie wird der Heiligabend außergewöhnlich, da der 24. Dezember der einzige Tag des Jahres ist, an dem das Sea Life Centre geschlossen ist. So können die Meeresbewohner besonders besinnliche Stunden verbringen.

Doch auch für Besucher gibt es im gesamten Aquarium besinnliche Ecken, die zu einem tollen Familienfoto einladen: Neben der Schneekugel und der Sternengrotte gibt es viele weitere liebevoll dekorierte Bereiche, die Groß und Klein durch die Verbindung aus dem Fest der Liebe und dem Anblick auf die wunderschöne Vielfalt des Meeres verzaubern.




Oberhausen, 25.11.2015

Oberhausen bietet Weihnachtszauber für die ganze Familie

Nun, da die Temperaturen langsam den Winter einläuten, kommt auch in Oberhausen spätestens zum 1. Advent Weihnachtsstimmung auf.

Während der Weihnachtsmarkt in der Oberhausener Neuen Mitte anläuft, wird auch im Legoland Discovery Centre zwischen Millionen von Lego Steinen eine Winterwunderwelt aufgebaut, denn bis zum 26. Dezember wird in der größten Lego Steine-Box Weihnachtszauber versprüht. Bricky, der lebendige Lego Stein, freut sich schon, am kommenden Sonntag die erste Kerze seines LEGO Adventskranz‘ anzuzünden.

Kleine LEGO® Fans können in der Fabrik einen exklusiven Weihnachtsstein herstellen und gravieren lassen. Im Miniland können sie dann auf die Suche nach dem Christkind gehen, das schon erste Weihnachtsgeschenke versteckt hat, die die Kinder ab dem 1. Dezember täglich um 13 Uhr und um 16:30 Uhr gewinnen können! Den Liebsten von ihnen erfüllen der Weihnachtsmann und seine Elfen womöglich sogar ihren ganz eigenen LEGO Wunsch, denn Kinder können einen Wunschzettel einreichen, der mit etwas Glück vor Heiligabend per Losverfahren gezogen wird.

Gemeinsam mit dem Modellbauer können Groß und Klein einer Weihnachtsgeschichte lauschen und sie aus vielen bunten Steinen nachbauen. Mehrmals täglich sind der Weihnachtsmann, das Christkind und das Maskottchen Bricky in der Weihnachtswelt unterwegs, um ihre Fans persönlich kennenzulernen.

Im Sea Life Oberhausen dagegen läuft alles unter dem Motto Merry Fishmas, denn bis zum 26. Dezember zieht Weihnachten in die Unterwasserwelt ein. Im gesamten Aquarium gibt es besinnliche Ecken, die zu einem tollen Familienfoto einladen: Neben der Schneekugel und der Sternengrotte gibt es viele weitere liebevoll dekorierte Bereiche, die Groß und Klein durch die Verbindung aus dem Fest der Liebe und dem Anblick auf die wunderschöne Vielfalt des Meeres verzaubern. Wenn Kinder zwischen dem 1. und 5. Dezember ihren Stiefel abgeben, wird er vom Nikolaus mit tollen Überraschungen gefüllt!

Für viele Bewohner des Sea Life Oberhausen wird es das erste Weihnachtsfest, denn in der Hai-Aufzucht gibt es unter anderem Schwarzspitzen-Riffhaie, Katzenhaie sowie verschiedene Rochen und andere Fische zu sehen, die erst vor wenigen Monaten geboren wurden. Blacky, der im April geborene Schwarzspitzen-Riffhai, ist erst 70 cm groß und 2 kg schwer und freut sich sehr, dass er Weihnachten zusammen mit seinen Geschwistern feiern kann.

Besonders preiswert wird der Besuch in beiden Attraktionen, wenn die Tickets mindestens einen Tag zuvor online gebucht werden, denn so spart man bis zu 40 Prozent! Und besonders schlaue Sparer kaufen für ihre Kleinen ab dem 1. Dezember Lego Geschenke im Wert von mindestens 150 Euro im Shop des Legoland Discovery Centres, denn dann gibt es eine Jahreskarte obendrauf!




Oberhausen, 12.11.2015

Weihnachtszauber für die ganze Familie in Oberhausen

Zeitgleich mit dem Wintermarkt wird auch rund um die Neue Mitte Oberhausen die besinnliche Jahreszeit eingeläutet.

An diesem Wochenende wird in Oberhausen die Wintersaison feierlich eröffnet. Vom 14. November bis zum 26. Dezember wird auch im Legoland Discovery Centre Weihnachtszauber versprüht. Kleine LEGO® Fans können in der Fabrik einen besonderen Weihnachtsstein herstellen. Im Miniland können sie auf die Suche nach dem Christkind gehen, das schon erste Weihnachtsgeschenke versteckt hat. Danach erfüllen der Weihnachtsmann und seine Elfen ihnen mit etwas Glück sogar ihren ganz eigenen LEGO Wunsch! Gemeinsam mit dem Modellbauer können Groß und Klein einer Weihnachtsgeschichte lauschen und sie aus vielen bunten Steinen nachbauen.

Im Sea Life Oberhausen dagegen läuft alles unter dem Motto Merry Fishmas! Denn vom 14. November bis zum 26. Dezember zieht Weihnachten in die Unterwasserwelt ein. Im gesamten Centre gibt es besinnliche Ecken, die zu einem tollen Familienfoto einladen: Neben der Schneekugel und der Sternengrotte gibt es viele weitere liebevoll dekorierte Aquarien, die die Besucher durch die Verbindung aus dem Fest der Liebe und dem Anblick auf die wunderschöne Vielfalt des Meeres verzaubern. Auch die Asiatischen Otter feiern mit, denn im Außenbereich haben sie einen Weihnachtswald aufgebaut. Hier können Kinder sich auf die Suche nach den Geschenken machen, die der Weihnachtsmann dort verloren hat.

Für viele Bewohner des Sea Lifes wird es das erste Weihnachtsfest, denn in der Hai-Aufzucht gibt es dutzende von kleinen Haien, Rochen und weiteren Fischen zu sehen, die erst vor wenigen Monaten geboren wurden.

Besonders preiswert wird der Besuch, wenn die Tickets mindestens einen Tag zuvor online gebucht werden, denn so spart man bis zu 40 Prozent! Und besonders schlaue Sparer kaufen für ihre kleinen Lego Geschenke im Wert von mindestens 150 Euro im Shop des Legoland Discovery Centres, denn dann gibt es eine Jahreskarte obendrauf!




Oberhausen, 05.11.2015

Großeltern-Angebot im November

Vom 1. bis zum 30. November können alle Enkel im Alter von 3 bis 14 Jahren ihre Großeltern über 51 Jahren kostenlos in das SEA LIFE Oberhausen einladen.

Wenn die Temperaturen sinken und die Tage kürzer werden, beginnt langsam die Zeit der Weihnachtsmärkte, des Glühweins und der Suche nach den passenden Weihnachtsgeschenken. Während Eltern eifrig alles für das Fest der Feste besorgen, haben im November alle Kinder die Möglichkeit, ihre Großeltern in das SEA LIFE Oberhausen einzuladen. Denn jede Oma und jeder Opa über 51 Jahren hat in Begleitung eines zahlenden Enkels zwischen 3 und 14 Jahren freien Eintritt.

Auch im Aquarium ist der ein oder andere Senior zu finden. So kommt beispielsweise bei den Seewölfen jede Faltencreme zu spät, wenn sie grimmig aus ihren Verstecken blinzeln. Außerdem verlieren sie in regelmäßigen Abständen ihre Zähne – allerdings wachsen diese immer wieder nach – davon können wir nur träumen!

Ein weiteres beeindruckendes Tier unter den Stammesältesten ist der Stör. Dieser schwamm bereits zur Zeit der Dinosaurier in einheimischen Flüssen und Bächen und erreicht ein stolzes Alter von bis zu 150 Jahren.




Oberhausen, 07.09.2015

Helfer gesucht – Helden gefunden!

Lieselotte, Nathanael, Lilly, David, Nele – so heißen fünf der insgesamt 20 Jungen Umweltschützer im SEA LIFE Oberhausen. Zusammen unterstützen sie das Engagement von Käpt’n Barnius mit seinem Oktonauten-Team und SEA LIFE für den Schutz von Flüssen, Seen und Meeren. Als Botschafter der Unterwasserwelt wird die erste Gruppe „Junger Umweltschützer“ im SEA LIFE als Expertenteam besondere Projekte für den Erhalt des Lebensraums ‚Wasser‘ übernehmen und sowohl SEA LIFE wie auch den Oktonauten bei dieser wichtigen Arbeit helfen.

„Eine tolle Flaschenpost, die die achtjährige Lilly geschickt hat, Nathanael (4 Jahre), der am liebsten Tierdokumentationen schaut und Nele (7 Jahre), deren Bild sie als Oktonautin gemeinsam mit Fischen und einem Oktopus unter Wasser zeigt, haben uns neben 20 weiteren Bewerbern überzeugt“, sagt Aquarist Olaf Feck aus dem SEA LIFE Oberhausen zur Auswahl der Gewinnerbewerbungen. Seit Anfang Juni suchen SEA LIFE und Die Oktonauten vier- bis zwölfjährige Kinder pro Standort und das Doppelte an strahlenden Augen und fleißigen Händen.

Auf dem Programm der „Jungen Umweltschützer“, das Spaß, Lernen und nützliches Engagement miteinander verbindet, steht unter anderem die Beobachtung von Meerestieren und das Führen von eigenen Tierblogs. Geplant sind Workshops mit dem biologischen Leiter und den Aquaristen sowie Aktionen mit Verbänden oder Schulen und Einsätze bei regionalen Umweltschutzinitiativen. „Die Kinder können aber auch eigenständig Projekte ins Leben rufen und bei der Informationsarbeit im SEA LIFE helfen“, erklärt Aquarist Olaf, der die Jungen Umweltschützer ab sofort bei ihren Bemühungen in Sachen Naturschutz betreuen wird. Eine Jahreskarte verschafft dem neuen Expertenteam während der Öffnungszeiten Zutritt zum Großaquarium und nicht selten auch einen Blick hinter die Kulissen.

Fischbestände dokumentieren, Futter zubereiten, Wasserproben nehmen, einen Videoblog führen oder einfach Müll sammeln. Es gibt viele spannende und vor allem wichtige Aufgaben, die die „Jungen Umweltschützer“ innerhalb der Aquarien aber auch im Rahmen der lokalen Naturschutzprojekte erledigen können, um jede Menge Spaß zu haben und als „rechte Hände“ der Aquaristen SEA LIFE und Die Oktonauten beim Meeresschutz zu unterstützen. Die Sensibilisierung gegenüber der so notwendigen Nachhaltigkeit soll ihnen dabei helfen, Freunde und Familie aufzuklären und ihr bereits vorhandenes Interesse und Wissen weiter zu vertiefen.

Schon Ende September wird die Hilfe von Lieselotte, Nathanael, Lilly, David, Nele, Sam, Jo-Anna, Timo und vielen weiteren Bewerbern erstmals gebraucht, wenn das SEA LIFE Oberhausen sich dem internationalen Tag der Ufersäuberung anschließt und zusammen mit den „Jungen Umweltschützern“ und vielen Helfern die Ruhr von Müll befreit oder die neu eintreffenden Europäischen Sumpfschildkröten in Empfang nimmt um sie zu wiegen und mit Namen zu versehen.




Oberhausen, 24.07.2015

Piraten kapern SEA LIFE Oberhausen

Im August heißt es Totenkopf-Flagge hissen und Segel setzen, Augenklappe richten und Holzbein polieren, denn beim großen Piratensommer können kleine Landratten zeigen, ob sie zum Piraten taugen.

Dieser Sommer wird abenteuerlustig, denn das SEA LIFE Oberhausen wird von Piraten gekapert. Die Freibeuter locken mit piratigen Mitmach-Aktionen: Kleine und große Piraten erhalten ihren ganz eigenen Freibeuter-Namen und ein aufregendes Tattoo, können ihre Hochseetauglichkeit und Kaperqualitäten erproben, Papierschiffe basteln und Seemannsknoten erlernen. Bei aufregenden Vorträgen wird nicht nur ordentlich Seemannsgarn gesponnen, sondern auch viel Wissenswertes und Spannendes über die sieben Weltmeere und ihre Bewohner vermittelt.

Und womöglich findet sich zwischen den Aquarien auch der sagenumwobene Piratenschatz, dessen Legende von Pirat zu Pirat weitergegeben wird! Die mutigsten aller Seeräuber erhalten nach erfolgreicher Prüfung ein Piratendiplom und können ihre spannenden Abenteuer mit den daheimgebliebenen Landratten teilen. Denn wenn die frischgebackenen Piraten zum Beispiel die neueröffnete Haiaufzucht des erobern, entdecken sie den wenige Monate alten Nachwuchs von Zebrahaien, Blaupunktrochen, Kugelfischen und vielen weiteren Meeresbewohnern im rundum-begehbaren-Flachwasserbecken und können die Baby-Fische über eine Unterwasser-Aussichts-Kuppel in der Mitte des Beckens aus nächster Nähe beobachten.




Oberhausen, 17.07.2015

Sommerliche Weltreise mit der ganzen Familie

Für karibische Gefühle muss sich niemand in ein Flugzeug setzen, denn im SEA LIFE Oberhausen können die Besucher tropische Meeresbewohner und bunte Korallenriffe trockenen Fußes aus nächster Nähe erleben.

Meeresrauschen, farbenfrohe Fische und türkisblaues Wasser – wer vom nächsten Urlaub träumt, kann im SEA LIFE Oberhausen seinen Traum Wirklichkeit werden lassen. Ohne langen Flug die tropische Meeresvielfalt erleben – so wird der Urlaub auf „Balkonien“ spontan zu einer Weltreise für die ganze Familie. Besucher können Hammerhaie aus der Karibik, acht Wochen alte Schwarzspitzen-Riffhaie aus dem Indischen Ozean, aber auch Clownfische aus dem Roten Meer sowie tausende weitere Meeresbewohner im SEA LIFE Oberhausen entdecken.

Die Ferien zu Hause zu genießen bietet schließlich nicht nur die Möglichkeit, die heimischen Sehenswürdigkeiten näher kennenzulernen, sondern schont auch gleichzeitig die Umwelt: Durch Flugreisen werden jedes Jahr besonders in den Sommermonaten unzählige Tonnen CO2 in die Atmosphäre abgegeben.

Biologischer Leiter des SEA LIFE Oberhausen Timo Haussecker ist stolz, dass er sich beruflich aktiv im Umweltschutz engagieren kann: „Durch das Programm ‚Erhalten, Retten, Beschützen‘, das Artenschutzprogramm der SEA LIFE Gruppe, leisten wir einen wertvollen Beitrag zum Schutze bedrohter Tierarten. Außerdem bieten wir den Bewohnern unserer Aquarien die besten Bedingungen, um sich rundum wohl zu fühlen.“ In den letzten Jahren konnte das SEA LIFE Oberhausen bemerkenswerte Erfolge in der Nachzucht von gefährdeten Tierarten vermelden. So wurden in den letzten Jahren unter anderem kleine Schwarzspitzen-Riffhaie geboren, die die Besucher in der neueröffneten Haiaufzucht beobachten können. In der Natur werden diese Tiere durch die Verschmutzung ihres Lebensraumes bedroht, sodass Nachzuchtprogramme wie das des SEA LIFE Oberhausens einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Haie leisten.




Oberhausen, 02.07.2015

Im SEA LIFE Oberhausen hatten die rund 1.500 Fische im großen tropischen Becken heute außergewöhnlichen Besuch

Heute staunten Fische und Besucher gleichermaßen, als die Artenvielfalt im tropischen Becken des SEA LIFE Oberhausen durch einen zusätzlichen, etwas ungewöhnlicheren Fisch erweitert wurde.

Es handelte sich um Klaus Spieler, der bereits seit elf Jahren regelmäßig im Oberhausener Großaquarium abtaucht. „Ich freue mich immer wieder, den Besuchern eine besondere Überraschung zu bereiten“, berichtet er. „Wenn ich im Neoprenanzug mit meinen Putzsachen im Becken unterwegs bin, ernte ich schon viele neugierige Blicke. Und heute war der Tauchgang zusätzlich noch eine willkommene Abkühlung. Schön, dass meine Arbeit für so eine angenehme Erfrischung sorgt!“

Noch bis zum 26. Juli 2015 erwarten Gäste neben einer Abkühlung im kühlen Aquarium auch die LEGO® City Tiefsee Themenwochen. Das SEA LIFE Oberhausen nimmt seine Besucher mit auf eine Tiefsee-Entdeckungsreise: Besucher können spannende Aktivitäten erleben und zu offiziellen LEGO City Tiefsee-Forschern werden! Sie tauchen ab auf eine raffinierte Schnitzeljagd und begeben sich auf die Suche nach LEGO Kreationen, die in der bunten Unterwasserwelt der Aquarien versteckt sind und mit denen sie ihre eigenen LEGO Meeresbewohner bauen können. Nach dem ereignisreichen Abenteuer entspannen unsere Besucher auf der Sonnenterasse mit Hafenblick.




Oberhausen, 05.06.2015

Helden gesucht! Ein tierisches Ehrenamt im SEA LIFE Oberhausen

Am 8. Juni ist Tag des Meeres. Ein internationaler Gedenktag, der auf die Wichtigkeit unserer Gewässer und ihrer Bewohner aufmerksam machen soll. Auch SEA LIFE engagiert sich seit Jahren für den Schutz von Flüssen, Seen und Meeren. Am Standort Oberhausen beispielsweise mit der neuen Hai-Aufzucht. Jetzt suchen die Botschafter der Unterwasserwelt Unterstützung: Eine Gruppe „Junger Umweltschützer“ soll als Expertenteam ins Leben gerufen werden, um sich durch besondere Projekte für den Erhalt des Lebensraums ‚Wasser‘ einzusetzen und dem SEA LIFE Oberhausen bei dieser wichtigen Arbeit zu helfen.

Fischbestände dokumentieren, Futter zubereiten, Wasserproben nehmen, einen Videoblog führen oder einfach Müll sammeln. Es gibt viele spannende und vor allem wichtige Aufgaben, die die „Jungen Umweltschützer“ innerhalb der Aquarien aber auch im Rahmen der lokalen Naturschutzprojekte erledigen können, um einen Beitrag zum Naturschutz zu leisten, jede Menge Spaß zu haben und als „rechte Hände“ unserer Aquaristen SEA LIFE zu unterstützen. Als Startschuss für die Bewerbungsphase wählte das SEA LIFE Oberhausen bewusst den Tag des Meeres am 8. Juni, der seinen Ursprung im Erdgipfel 1992 in Rio de Janeiro hat und seit 2009 von den Vereinten Nationen Tag des Meeres begangen wird, um auf die Wichtigkeit unserer Ozeane aufmerksam zu machen.

Auch das SEA LIFE Oberhausen möchte mit der neuen Hai-Aufzucht Aufklärung betreiben: Auf 148 Quadratmetern entstand ein neuer liebevoll gestalteter und interaktiver Themenbereich, der beste Voraussetzungen für junge Haie bietet. Flaches Wasser, eine große Fläche und allerbeste Nahrung sorgen nicht nur bei den Meeresbewohnern für Begeisterung, sondern sollen auch den Gästen das Thema Aufzucht auf anschauliche Art und Weise näher bringen und diese somit für den Schutz und Erhalt der oft missverstandenen Tiere sensibilisieren.

Für dieses Vorhaben und viele andere spannende Aufgaben im Großaquarium sucht das SEA LIFE Oberhausen jetzt Unterstützung. Schon die Jüngsten sollten laut General Managerin Nadja Wegner an das Thema Naturschutz herangeführt werden, um beispielsweise Gefahren für Gewässer und deren Bewohner zu vermeiden. „Wir wollen nicht nur bei unseren Besuchern auf spielerische und unterhaltsame Weise Begeisterung für die Lebewesen aller Gewässer wecken, sondern suchen jetzt auch eine Gruppe „Junger Umweltschützer“, die uns für die nächsten zwölf Monate aktiv bei unserer Funktion als Botschafter der Meere unterstützt“, so Wegner weiter.

Gesucht werden bis zu zehn vier- bis zwölfjährige Kinder und das Doppelte an strahlenden Augen und fleißigen Händen. Auf dem Programm der „Jungen Umweltschützer“, das Spaß, Lernen und nützliches Engagement miteinander verbindet, steht unter anderem die Beobachtung von Meerestieren und das Führen von eigenen Tierblogs. Geplant sind Workshops mit dem biologischen Leiter und den Tierpflegern sowie Aktionen mit Verbänden oder Schulen und Einsätze bei regionalen Umweltschutzinitiativen. Die Kinder können aber auch eigenständig Projekte ins Leben rufen und bei der Informationsarbeit im SEA LIFE Oberhausen helfen. Eine Jahreskarte verschafft ihnen während der Öffnungszeiten Zutritt zum Großaquarium und nicht selten auch einen Blick hinter die Kulissen.

Eltern und Kinder können noch bis zum Ende der Sommerferien eine Bewerbung per E-Mail an oberhausen@sealife.de, per Post oder direkt an der Aquariumskasse abgeben. Ein paar Sätze, etwas Gebasteltes, ein gemaltes Bild, eine Collage, ein Video oder Foto sollten kurz erklären, warum der oder die Bewerber/in bei den „Jungen Umweltschützern“ mitmachen möchte. Beispiele und weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren sowie dem Projekt an sich gibt es auf www.sealife.de.




Oberhausen, 19.05.2015

Sarah Engels und Pietro Lombardi eröffnen Deutschlands größte Hai-Aufzucht im SEA LIFE Oberhausen und taufen neugeborene Schwarzspitzen-Riffhaie

Bei der Eröffnung des neuen Ausstellungsbereiches im SEA LIFE Oberhausen stand dieses Mal nicht der eigene Nachwuchs des schwangeren Sängerpaares im Vordergrund, sondern neugeborene Hai-Babys: Am 19. Mai eröffneten Sarah Engels und Pietro Lombardi die neue Hai-Aufzucht im SEA LIFE Oberhausen, tauften 2 der 6 neugeborenen Schwarzspitzen-Riffhaie und gaben damit den offiziellen Startschuss für ein weiteres HAI-light in Sachen Artenschutz.

„Promis im Haifischbecken“ könnte das Motto der heutigen Eröffnung der Hai-Aufzucht im SEA LIFE Oberhausen geheißen haben. Babybecken allerdings trifft es besser. Sarah Engels und Pietro Lombardi, beide bekannt aus der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ und derzeit selbst in freudiger Erwartung, weihten den neuen Themenbereich für tierischen Nachwuchs im Großaquarium ein.

Besonders erfreut war das SEA LIFE-Team pünktlich zur Eröffnung über eine ganz besondere Nachricht: In der neuen Hai-Aufzucht sind 6 Schwarzspitzen-Riffhaie geboren worden. Somit konnten Sarah und Pietro nicht nur die Ausstellung einweihen, sondern sogar bei wichtigen medizinischen Checks mithelfen. Gemeinsam mit Timo Haußecker, biologischer Leiter, und Oliver Walenciak, Kurator, konnten sie einen Baby-Hai wiegen und die Tiere anschließend selbst füttern. Auch eine kleine Taufe fand anlässlich der Eröffnung des neuen Themenbereichs statt und während die werdenden Eltern den Namen für ihren eigenen kleinen Sohn, der nächsten Monat geboren werden soll, noch nicht verraten, schwimmen in Deutschlands größter Haiaufzucht seit heute 2 Schwarzspitzen-Riffhaie namens Pietro und Sarah.

„Es ist etwas ganz Besonderes heute hier zu sein. Gerade für uns werdende Eltern ist es super spannend die jungen Haie zu sehen. Das Schönste war, dass wir die Haie auf Pietro und Sarah taufen durften.“ schwärmten die beliebten Sänger über den neuen Themenbereich und Pietro fügte hinzu: „Mit meinem Kleinen werde ich ganz bestimmt wiederkommen!“

Neben den Schwarzspitzen-Riffhaien (Carcharhinus melanopterus), die im Aufzuchtbecken geboren wurden, haben knapp zwei Wochen vor der großen Eröffnung übrigens auch Schaufelnasen-Hammerhaie (Sphyrna tiburo) und Hornhaie (Heterodonthus francisci) sowie ein Rundkopf-Geigenrochen (Rhina ancylostoma) und Blaupunktrochen (Taeniura lymma) die größte Haiaufzucht Deutschlands bezogen. Der neue interaktive Ausstellungsbereich misst 148 Quadratmeter und das Aufzuchtbecken bietet ideale Voraussetzungen für junge Haie - flaches Wasser, eine große Fläche und beste Nahrung. Ziel ist es nicht nur eigene Nachzuchten im Aquarium zu beheimaten sondern auch den Gästen die Aufzucht näher zu bringen und somit für den Schutz und Erhalt zu sensibilisieren. „Durch den neuen Ausstellungsbereich können unsere Besucher die Hai-Aufzucht nun hautnah miterleben“ freut sich Kurator Oliver Walenciak.

Die Besucher können nun beispielsweise verfolgen wie die markanten Zebrastreifen der beiden Zebrahai-Babys im Laufe ihres Wachstums mehr und mehr zu Punkten werden bis sie dann groß genug sind in das Ozeanbecken umzuziehen, um dort hoffentlich eines Tages auch selber Nachwuchs zu zeugen.

 

Fotos: SEA LIFE Oberhausen



Oberhausen, 18.04.2015

Hi Hai!
Baustart der größten Haiaufzuchtstation Deutschlands

Mehr als 3,5 Millionen Zuschauer haben am vergangenen Mittwoch die TV-Show “Das Große Schlüpfen” im ZDF verfolgt. Ganz besonders spannend war die Frage, ob es gelingen würde zu zeigen, wie kleine Hai-Babys im Verlaufe der Sendung das Licht der Welt erblicken.

Ab Mitte Mai 2015 können die Besucher des SEA LIFE Großaquarium Oberhausen dieses Schauspiel hautnah erleben. Dann eröffnet auf 148 qm die größte Haiaufzuchtstation Deutschlands. Kleine Mützenhammerhaie, Zebrahaie und andere Arten sollen in dem nachgebauten Mangrovenhain aufwachsen. Sind sie groß genug, ziehen sie in das große Ozeanbecken oder in ein anderes SEA LIFE in Deutschland.

Bereits in der Vergangenheit konnte das SEA LIFE Oberhausen beeindruckende Zuchterfolge vermelden. So wurden 2014 sechs Schwarzspitzenriffhaie geboren – eine absolute Seltenheit. Seit Eröffnung gelang es den Aquaristen zudem diverse Katzenhai und Bambushai-Arten zu züchten. “Wir sind sehr stolz auf diese Erfolge”, erklärt Chefaquarist Oliver Walenciak. “Doch was uns immer gefehlt hat, ist ein großflächiges Aufzuchtbecken, in dem die Jungtiere aller Arten dann betreut werden können.” Mit dieser Erweiterung des SEA LIFE Oberhausen können ab Mitte Mai alle Besucher beobachten, wie die faszinierenden Tiere aufwachsen. Sie können hautnah Fütterungen erleben und mit ein bisschen Glück sogar beobachten, wie ein nur fingergroßes Haibaby zappelnd und noch etwas unbeholfen aus dem Ei schlüpft.

Noch immer gibt es viele Missverständnisse und unbegründete Ängste gegenüber Haien. Das SEA LIFE Oberhausen leistet schon seit seiner Eröffnung regelmäßig Aufklärungsarbeit, um den angeblichen „Räuber der Meere“ bei den Menschen sympathischer zu machen und engagiert sich für den Schutz der bedrohten Tiere.





Oberhausen, 19.03.2015

Superhelden der Unterwasserwelt – mit dem SEA LIFE Oberhausen gegen die Verschmutzung der Meere kämpfen

Ab dem 21. März treffen große und kleine Unterwasserfans die Helden der Meere im SEA LIFE Aquarium in Oberhausen. Bei einem spannenden Quiz kann interaktiv herausgefunden werden was Oktopus, Hai, Schildkröte und Co. für ausgewöhnliche Superkräfte und Fähigkeiten besitzen. Vor allem kleine Unterwasserfans können diese Fähigkeiten und Kräfte an den einzelnen Stationen ausprobieren und so selber zu echten Helden werden. Mit den „Superhelden-Tagen“ die bis zum 12. April in Oberhausen stattfinden, möchte das Großaquarium auf die Einzigartigkeit der Unterwasserwelt aufmerksam machen und bereits Kinder spielerisch vermitteln, wie schützenswert diese Welt ist. „Dazu braucht es dann nicht einmal echte Superkräfte, sondern nur das Bewusstsein, wie wichtig Umweltschutz ist und was wir alle mit kleinen Aktionen dafür tun können“, so Klara Brinkmeier, Sprecherin des SEA LIFE Oberhausen.

Als besonderes Highlight wird unter allen Kindern, die am Superhelden-Quiz-Pfad teilnehmen eine Mitgliedschaft bei den „Jungen Umweltschützern“ verlost. „Die Jungen Umweltschützer sind eine Gruppe von Kindern, die sich zusammen mit uns für verschiedene Umweltschutzprojekte einsetzen und unsere kleinen Umwelt-Botschafter sind“, so Brinkmeier. „Dadurch, dass wir die Kinder direkt mit einbeziehen, wollen wir vor allem unseren kleinen Besuchern den Umweltschutzgedanken so früh wie möglich vermitteln.“

Als weitere Aktion ruft das Großaquarium alle Besucher auf ihre Pfandflaschen zu spenden. Der Erlös der durch das Pfand zusammenkommt, wird komplett an den NABU gespendet. Mit diesem arbeitet SEA LIFE bereits seit Jahren erfolgreich zusammen und betreut unter anderem das Nachzuchtprojekt zu den Europäischen Sumpfschildkröten. „Außerdem können die Flaschen so recycelt werden und landen nicht als Müll in den Gewässern.“




Oberhausen, 18.03.2015

Neuer LEGO® Star WarsTM Miniland Ausstellungsbereich im LEGOLAND Discovery Centre Oberhausen eröffnet

Heute wurde der brandneue LEGO® Star WarsTM Miniland Ausstellungsbereich im LEGOLAND Discovery Centre Oberhausen eröffnet. Die neue interaktive Ausstellung nimmt LEGO Fans mit auf eine intergalaktische Reise zum weitentfernten Planeten Naboo. Drei Szenen wurden aus Star Wars Episode I Die dunkle BedrohungTM aus 250.000 LEGO Steinen und rund 1.000 Minifiguren nachgebaut.

Der neue LEGO® Star WarsTM Miniland Ausstellungsbereich nimmt Besucher des LEGOLAND Discovery Centre Oberhausen mit in eine LEGO Version der berühmten Lucas Filme. Große und kleine LEGO Fans erleben die Welt von Anakin Skywalker in einer neuen Dimension. Drei Szenen aus Star Wars Episode I Die dunkle BedrohungTM sind zu entdecken und bieten jeweils interaktive Elemente.

Am ersten der interaktiven Elemente kann man am spannendend Podrace auf dem Planeten Tatooine teilnehmen. Beim einzigartigen Droiden Flipper geht es im zweiten interaktiven Element darum die feindliche Droiden Armee mit Flipper Kugeln abzuschießen und zu besiegen. So kann jeder zu einem echten Jedi Ritter werden. Im dritten Element erleben Besucher den einzigartigen Palast von Padme Amidala auf ihrem Heimatplaneten Naboo. Alle Szenen sind mit viel Liebe zum Detail gestaltet und nachgebaut und das komplett aus LEGO Steinen.

So steht auch für den 12-jährigen LEGO Fan Manuel aus Oberhausen fest: „Es ist wie im Film, nur aus LEGO Steinen gebaut. Am besten hat mir der Droiden Flipper gefallen.“




Oberhausen, 11.03.2015

Rekordversuch pünktlich zum Saisonstart am 28. März um 11:00!

Der komplett neu thematisierte Abenteuer Park ermöglicht allen Besuchern eine Reise um die Welt. Das Familienabenteuer präsentiert sich mit neuem Abenteurer Miniclub, Wasserspielplatz und einem zusätzlichen Spielbereich für Kleinkinder in diesem Jahr noch familienfreundlicher. Als besonderes Highlight erwartet die Besucher zum Saisonstart ein Weltrekord zum Mitmachen!

Das größte Papierboot der Welt soll es werden! 11,97 Meter lang und 3,42 Meter hoch. Allein das 120 Gramm starke Papier für den Rekordversuch wiegt über 23 Kilogramm! Vor dem Falten und Kleben ist die gesamt Papierfläche 11,97 Meter mal 16,93 Meter also über 202 Quadratmeter! „Wir hoffen auf zahlreiche Helfer! Wir wollen der Welt zeigen wie es geht. Wer, wenn nicht der Pott stellt Rekorde auf. Das Papierboot soll nach Fertigstellung natürlich auch noch kunterbunt werden, wie eben auch der Abenteuer Park selbst“, berichtet Nina-Kristin Zerbe, Pressesprecherin des Abenteuer Park. So sind alle Besucher am Eröffnungstag eingeladen, das fertige Rekordboot bunt zu bemalen oder ein eigenes kleines Papierboot als Begleitung für die Jungfernfahrt zu basteln.

In diesem Jahr setzt der Abenteuer Park ganz auf Mitmachspaß für jedes Alter. Mit einem neuen Kleinkinder-Spielbereich haben bereits Kinder ab anderthalb Jahren altersgerechten Spaß, während Mama sich bei einem Kaffee in der Sonne entspannen kann. Aber auch ältere Kinder kommen bei einer Fahrt mit der 14 Meter hohen Wasserbahn voll auf ihre Kosten.

„2015 wollen wir uns ganz auf den lokalen Markt konzentrieren und ein erlebnisreiches Freizeitziel für die ganze Familie sein“, erklärt Zerbe.

Außerdem erwartet die Besucher eine neu thematisierte Jeep Safari, die beiden Freifalltürme Hip & Hop auf denen es bis zu sechs Meter hoch hinaus geht, der Schiffschaukelkutter MS Seegang und viele weitere spannende Abenteuer. Natürlich können auch 2015 die 13 quirligen Eselspinguine in ihrem eisigen Zuhause besucht werden. Der ideale Ort um sich auch an heißen Tagen eine kleine Abkühlung zu verschaffen.




Oberhausen, 03.03.2015

See Helden braucht die Unterwasserwelt – Superhelden Tage im SEA LIFE Oberhausen

Ab 21. März treffen große und kleine Unterwasserfans die Helden der Meere im SEA LIFE Oberhausen und können dabei selber zu echten Superhelden werden. Denn es gilt gemeinsam die Schönheit der Unterwasserwelt zu retten und vor Umweltverschmutzung zu bewahren. An verschiedenen Stationen können vor allem kleine Fisch-Fans die geheimen Fähigkeiten der Unterwasser-Superhelden herausfinden und ihre eigenen Superkräfte direkt unter Beweis stellen. So wird man schlau wie ein Oktopus, stark wie ein Seehase oder entwickelt einen siebten Sinn wie ein Hai. Spielerisch wird so Umweltschutz vermittelt und man kann sich am Ende wie ein richtiger Held fühlen. Bis zum 12. April gibt es in Oberhausen superheldenmäßige Abenteuer zu erleben.




Oberhausen, 28.01.2015

SpongeBob Themenwochen im SEA LIFE Oberhausen

Vom 7. Februar bis 1. März erwartet die Besucher im SEA LIFE Oberhausen ein schwammgelbes Abenteuer. Bei den SpongeBob Themenwochen tauscht der wohl verrückteste Schwamm der Welt seine kleine Zwei-Zimmer-Ananas gegen die Oberhausener Unterwasserwelt. Hier geht es auf die Suche nach SpongeBob und seinen Freunden. Am Berührungsbecken können vor allem kleine Fisch-Fans echte Schwämme und Seesterne hautnah erleben und beim Malwettbewerb kann jeder seinen eigenen Unterwasser-Helden kreieren und tolle Preise gewinnen.

In der ganzen Ausstellung haben sich knifflige Quiz-Fragen rund um den gelben Helden versteckt und wer alle beantworten kann, erhält als Belohnung seinen persönlichen SpongeBob Button.




Oberhausen, 14.01.2015

Willkommen zurück – 2015 wieder Meer erleben mit der RUHR.TOPCARD

2015 heißt es für alle RUHR.TOPCARD Besitzer wieder abtauchen und über 5.000 Meeresbewohner in der Oberhausener Unterwasserwelt genießen. Denn das SEA LIFE Oberhausen ist in diesem Jahr wieder als Partner mit einmaligem Eintritt frei dabei.

„Wir freuen uns sehr die treuen Besucher aus dem Ruhrgebiet in diesem Jahr wieder bei uns begrüßen zu dürfen“, kommentiert Fabian Richter, Manager des Großaquariums die Entscheidung.

Nach einem Jahr Pause ist das SEA LIFE Oberhausen in diesem Jahr wieder mit „Eintritt frei“ in der RUHR.TOPCARD enthalten. Das freut nicht nur die Fisch Fans unter den Besitzern der erlebnisreichen Karte, sondern auch das Oberhausener Großaquarium. Und so lockt es mit zusätzlichen Angeboten und Rabatten für die geübten Sparfüchse.

„Wir haben die Erfahrung gemacht, dass RUHR.TOPCARD Besitzer sehr treue und gute Kunden sind und sind froh in diesem Jahr wieder als Eintritt frei Partner mit dabei zu sein“, so Fabian Richter, Manager des Großaquariums.

So wundert es nicht, dass in den Jahren 2011, 2012 und 2013 das SEA LIFE Oberhausen dreimal in Folge Toppartner war. Alleine 2013 durfte die Oberhausener Unterwasserwelt knapp 40.000 RUHR.TOPCARD Besucher bei sich begrüßen. Doch damit nicht genug. Als besonderes Willkommen–zurück–Angebot hat sich das Aquarium für 2015 einiges ausgedacht. „Wir werden verschiedene exklusive Angebote nur für RUHR.TOPCARD Besitzer über das gesamte Jahr verteilt bei uns anbieten. Den Anfang machen wir mit einem Angebot für unsere SEA LIFE Jahreskarte. Für nur 15€ pro Person haben dann alle Sparfüchse die Gelegenheit uns 2015 so oft besuchen zu kommen wie sie möchten,“ ergänzt Richter.




Oberhausen, 12.01.2015

Wegen Inventur geöffnet! Fische zählen im Großaquarium

In diesen Tagen stehen Kunden häufig vor verschlossenen Türen verschiedener Geschäfte und lesen auf angeklebten weißen DIN A4-Bögen „Wegen Inventur geschlossen“. Nicht so im SEA LIFE Oberhausen, denn hier ist jeder Besucher eingeladen mitzuzählen: 1, 2, 3, 4, Fisch!

Wie in jedem Jahr steht auch in diesem Januar wieder eine Bestandsaufnahme im Großaquarium in Oberhausen an. Allerdings werden bei dieser speziellen Inventur keine Nägel, Schrauben oder Konserven gezählt, sondern die vielen Meereslebewesen, die sich in rund 50 Aquarien tummeln. Doch mit einfachem Zählen ist es bei einer solchen Inventur nicht getan. Die SEA LIFE Experten müssen Fragen klären wie: Wie groß sind bestimmte Tiere geworden? Wie viel Gewicht hat sich die Grüne Meeresschildkröte im letzten Jahr angefressen? Und wie viele Haieier haben die Katzenhaie gelegt?

Eine Fischinventur ist ein schwieriges Vorhaben, weiß auch Timo Haußecker, biologischer Leiter in Oberhausen. Er stand selbst schon etliche Male vor den Becken und hat versucht, die vorbeischwimmenden Fische zu zählen. „Zur Not arbeiten wir mit Fotobeweisen“, erklärt er. „Wenn man vor den Becken nicht weiterkommt, ist es durchaus üblich die großen Schwärme abzufotografieren und dann in Ruhe zu zählen.“

Damit am Ende auch jeder Fisch entdeckt und gezählt wird, haben alle Besucher noch bis zum 31. Januar die Gelegenheit mitzuzählen und ihren Ergebnis abzugeben. Unter allen fleißigen Helfern wird eine Familienjahreskarte für bis zu fünf Personen verlost.