. . Pfannkuchenhaus Oberhausen - Nur 1 Minute vom Sealife entfernt
Infos
Fotos
Überblick
Preise
Öffnungszeiten
Anfahrt
Grußkarten
Spiel & Spaß
Links
Impressum

Hallo

 

Clownfisch

Oberhausen, 24.11.2016

Weihnachtsatmosphäre zwischen Meereslebewesen und Lego Steinen – Winterwunderland im Sea Life Legoland Discovery Centre und Oberhausen

Während der Weihnachtsmarkt in der Oberhausener Neuen Mitte startet, läuft im SEA LIFE bis zum 27. Dezember alles unter dem Motto Merry Fishmas, denn auch die 5000 Meeresbewohner freuen sich schon auf Weihnachten. Wie auch im letzten Jahr wird es für einige Bewohner des Großaquariums das erste Weihnachtsfest, denn in die Haiaufzucht zieht unter anderem ein erst wenige Monate alter Zebrahai ein, der seinem Namen alle Ehre macht: Während das fast ausgewachsene Exemplar, das gerade von der Aufzucht in das Ozeanbecken umgezogen ist, bereits alle Streifen verloren und den Animallook eines Leoparden angenommen hat, zieren den Körper des Jungtiers noch dutzende Streifen, die von Monat zu Monat blasser werden, während die Punkte immer deutlicher zu sehen sind. Auch einige seiner Mitbewohner feiern das erste Weihnachtsfest: Die im Februar geborenen Schwarzspitzenriffhaie freuen sich, pünktlich zum Fest der Liebe einen neuen Freund unter sich aufzunehmen.

Überall im Aquarium die Mitarbeiter spezielle Kulissen aufgebaut, die zu einem besonderen Familienfoto einladen. Neben der Schneekugel und der Sternengrotte gibt es viele weitere, liebevoll dekorierte Bereiche, in denen Jung und Alt stimmungsvolle Bilder schießen können.

Nebenan wird zwischen Millionen von Lego Steinen eine Winterwunderwelt aufgebaut, denn bis zum 27. Dezember wird im Legoland Discovery Centre Weihnachtszauber versprüht. Bricky, der Lego Stein mit Armen und Beinen, freut sich schon, am kommenden Sonntag die erste Kerze des LEGO Adventskranz‘ anzuzünden.

Kleine LEGO® Fans können in der Fabrik einen exklusiven Weihnachtsstein herstellen und gravieren lassen. Im Miniland können sie dann auf die Suche nach dem Christkind gehen, das schon erste Weihnachtsgeschenke versteckt hat – jeden Tag gibt es tolle Gewinne, wenn ein neues Törchen des Adventskalenders geöffnet wird! Und mit etwas Glück treffen die liebsten Kinder den Weihnachtsmann, das Christkind oder das Maskottchen Bricky, die für ein ganz besonderes Weihnachtsfoto bereit stehen.




Oberhausen, 10.10.2016

Kleiner Clownfisch, großer Held!

Zurzeit sind Doktorfisch, Oktopus und Rochen wieder in aller Munde. Doch was wissen wir eigentlich über unsere Unterwasserhelden wie zum Beispiel den Clownfisch? Das SEA LIFE Oberhausen zählt ihn zu seinen Bewohnern und kennt alle Superkräfte des kleinen Unterwasserhelden.

Es ist schön anzuschauen, wie der kleine leuchtende Clownfisch zwischen den bunten Anemonen hindurchschwimmt. Doch was so einfach und ungefährlich aussieht, ist in Wirklichkeit eine echte Spezialfähigkeit: Die giftige Anemone und der Clownfisch, der in unterschiedlicher Ausprägung orange, weiß und schwarz gestreift ist, leben nämlich in einer Symbiose. Durch vorsichtiges Herantasten wird der Clownfisch nach und nach von der Anemone als Mitbewohner geduldet und so vor Fressfeinden geschützt – diesem Verhalten verdankt der auffällige Meeresbewohner auch seinen eigentlichen Namen „Anemonenfisch“. Doch wie es sich für einen echten Helden gehört, gibt er natürlich auch etwas zurück: Auch er verteidigt die Anemone gegen ungebetene Gäste und überlässt ihr die Reste seiner eigenen Mahlzeit. Diese faszinierende Partnerschaft ist allerdings nicht das Einzige, das den Clownfisch so besonders macht: Auch sein Familiensinn ist einfach unschlagbar! Haben sich Clownfische einmal als Paar oder in einer Gruppe zusammengefunden, so verbringen sie den Rest ihres Lebens miteinander.

Wer noch mehr Erstaunliches über den quirligen Fisch und seine Freunde wie den Palletten-Doktorfisch oder den Rochen erfahren möchte, hat noch bis zu 13. November die Möglichkeit, sich bei den „Helden der Meere“-Themenwochen im SEA LIFE Oberhausen auf die Spuren seiner Unterwasserstars zu begeben. Denn die Leinwandhelden, die in den Kinosälen wieder für Stimmung sorgen, sind auch im Oberhausener Großaquarium zu finden. Wer sich mit wachem Auge in der Sonderausstellung „Oktopus Höhle“ umsieht, hat sogar die Chance, echte Meister der Tarnung zu entdecken: die Oktopoden! Aber auch durch alle anderen Bereiche des Centres läuft der Quizpfad, in dem es unter anderem gilt, die Kraken zu finden, die sich hier und da verstecken.




Oberhausen, 23.09.2016

Oktopus, Clownfisch & Co: Die Helden der Meere jetzt im SEA LIFE hautnah erleben

Clownfisch, Rochen, Oktopus und Doktorfische – hautnah können große und kleine Meeresfans ihre Leinwandhelden im SEA LIFE erleben. Das Großaquarium lädt vom 30. September bis 13. November 2016 zu den neuen Themenwochen „Helden der Meere“ ein. Jahreskartenbesitzer können das Event am ersten Abend aus einem ganz besonderen Blickwinkel erleben: Am 30. September findet um 18:30 Uhr eine exklusive Taschenlampenführung statt.

Für rund sechs Wochen dreht sich im größten SEA LIFE Deutschlands alles um die beliebten Bewohner des Ozeans. Besucher bekommen in einem interaktiven Quiz spannende und erstaunliche Einblicke in die schillernde Welt ihrer Helden: Wer ist der Meister der Tarnung? Was macht einen Rochen so besonders? Und wer legt im Ozean die weitesten Strecken zurück? Das und noch viel mehr können kleine und große Besucher entdecken. Mit spannendem Fachwissen erklären Experten und Biologen die besondere Unterwasserwelt und machen fit für die eigene Entdeckungsreise samt Mitmachaktionen.

Das Event wird am ersten Abend feierlich eröffnet: Alle Besitzer einer Jahreskarte können sich nach Voranmeldung per Mail auf eine außergewöhnliche Tour durch das Event freuen. Ausgerüstet mit einer Taschenlampe bekommen sie eine ganz private Führung durch das sonst menschenleere Aquarium und erfahren aus erster Hand Spannendes und Wissenswertes über den süßen Clownfisch, den vergesslichen Doktorfisch und den gewitzten Oktopus. Große und kleine Fans können alles Fragen, was sie schon immer über ihre Stars mit den Flossen und Tentakeln wissen wollten. Für alle Interessenten, die noch keine Jahreskarte besitzen, gibt es tolle Neuigkeiten: Bis einschließlich 30. September gibt es die SEA LIFE Jahreskarte für freien Eintritt in alle acht Aquarien zum Aktionspreis. Zugleich startet am kommenden Freitag der Sale der Merlin Jahreskarte – ein Muss für alle Fans von LEGOLAND, Heide Park und Co.

Die Reise führt unter anderem zum größten Held unter Wasser: Der Oktopus ist ein richtiger Star – schlau, geschickt und wandelbar. In der Sonderausstellung „Oktopus-Höhle“ warten nicht nur zwei sogenannte „gemeine“ Kraken im auf die Besucher, sondern auch ein pazifischer Riesenkraken, der durch seine enorme Spannbreite begeistert.

Nicht ganz so groß werden die tiefblauen Paletten-Doktorfische. Sie verdanken ihren Namen dem Muster, das sie wie eine Künstlerpalette aussehen lässt. Mit einem scharfen gelben Dorn vor der Schwanzwurzel kann er sich perfekt verteidigen oder Fressfeinde damit angreifen. Weil dieser Dorn auch „Skalpell“ genannt wird, werden die süßen Tiere auch als Chirurgenfische bezeichnet.

Neben diesen und weiteren unglaublichen Informationen und außerdem jeder Menge Spaß, gibt es im SEA LIFE Oberhausen außerdem ein ganzes Flachwasseraquarium voller Baby-Haie und weiterer Jungtiere, die durch eine Unterwasserkuppel mitten im Becken hautnah erlebt werden können.

Anmeldungen zur Taschenlampenführung können an slcober@merlinentertainments.biz gesendet werden – Achtung, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Besitzer der Jahreskarten erhalten neben exklusiven Veranstaltungen und zusätzlich zu 364 Tagen im Jahr freien Eintritt auch Rabatt im Café, Shop und auf Geburtstagspakete.




Oberhausen, 15.07.2016

Ferienzeit ist Familienzeit!

In der Urlaubszeit möchten Groß und Klein viel Zeit miteinander verbringen. So auch die Otter im SEA LIFE Oberhausen. Die Geschwister Dusty und Dörthe nutzen die Sonnenstrahlen zum Kuscheln und Spielen.

Die Sommerferien haben gerade angefangen und damit laufen die Planungen für mögliche Unternehmungen bei vielen Familien auf Hochtouren. Denn natürlich möchte jeder die freie Zeit mit den Liebsten verbringen.

Aquaristin India verbringt als Tierpflegerin im SEA LIFE Oberhausen nicht nur die kompletten Ferien mit ihren Liebsten, sondern das ganze Jahr. Denn vor allem rund um die spannenden Fütterungen gibt es viel Zeit für Zwei- bzw. Dreisamkeit. India versteckt das Lieblingsessen der Kleinen gerne im Gehege, denn wie auch in der Natur haben die beiden Otter einen Jagdinstinkt, der geweckt werden muss. Dabei denken sich die Aquaristen immer wieder neue tolle Verstecke aus. Sind Dörthe und Dusty unter sich, schmusen sie gerne miteinander oder jonglieren zum Spaß mit kleinen Steinen. Sie haben sogar ihren eigenen Badesee. Welche Familie hätte das nicht auch gerne?

Wer die zwei asiatischen Kurzkrallenotter einmal live erleben möchte, kann dieses im SEA LIFE Oberhausen täglich ab 10 Uhr. Während des Piraten-Abenteuers vom 9. Juli bis zum 28. August gibt es auf der Entdeckungsreise durch die sieben Weltmeere außerdem noch tolle Mitmachaktionen und coole Preise zu gewinnen.

Infokasten:

Mit dem Piratenticket kann die ganze Familie bis zu 30 Prozent sparen und nimmt automatisch am großen Abenteuer-Gewinnspiel mit vielen spannenden Preisen teil, darunter ein Familienaufenthalt im Heide Park Resort, ein Familienausflug in den ROBINSON Club Fleesensee und eine Merlin Jahreskarte für eine Familie sowie SEA LIFE Freikarten. Das Ticket und alle Informationen zum Themensommer gibt es online unter www2.visitsealife.com/de/events/piraten-abenteuer/




Oberhausen, 01.07.2016

Sommer ahoi! SEA LIFE lädt zum großen Piratenabenteuer ein

Mit geheimnisvoller Seekarte auf Schatzsuche gehen, waschechte Piraten treffen und selbst zum wilden Seeräuber werden – das können kleine und große Abenteurer bei den neuen Themenwochen im SEA LIFE Oberhausen. Unter dem Motto „Dein Familienabenteuer im SEA LIFE. Entdecke mit uns die Welt der Piraten“ dreht sich dort vom 9. Juli bis 28. August alles um die Freibeuter der Meere, mit zahlreichen Aktivitäten für die ganze Familie.

Zusammen mit der Piraten-Crew des SEA LIFE geht es auf Entdeckungsreise durch die Weltmeere, natürlich mit passender Ausrüstung: Auf alle Besucher wartet eine stilechte Verkleidung mit Piratenhut und Augenklappe – wer will, kommt sogar schon verkleidet. Auf der großen Kaperfahrt gibt es jede Menge Unterhaltung mit nützlichen Tipps für wilde Seefahrer, vom Seemannsknoten bis zur Piraten-Sprache. Nicht fehlen dürfen natürlich auch spannende Informationen über das Meer und seine Bewohner: Denn ein echter Pirat ist bestens informiert über die See.

Auf der Schatzsuche quer durch die Unterwasserwelt des SEA LIFE stellen die Nachwuchsseeräuber zudem ihre Hochseetauglichkeit und Kaperqualitäten an spannenden Mitmachstationen unter Beweis. Nicht zuletzt beim Basteln des eigenen Piratenschiffes, können sich die kleinen Piratenanwärter ihren Vorbildern als würdig erweisen. Wer dann noch die kniffligen Mutproben besteht, hat beste Chancen, das begehrte Piratendiplom zu bekommen.

Im SEA LIFE Oberhausen können Piraten außerdem in der vor einem Jahr eröffneten Hai-Aufzucht verschiedene Hai- und Rochenbabies hautnah erleben. Wenn sie den Mut besitzen, in die Unterwasserkuppel zu klettern, können sie von der Mitte des Aquariums aus wenigen Zentimetern auf die vorbeischwimmenden Jungtiere schauen. Haben die kleinen Seeräuber später am Berührungsbecken erst einmal ihr Diplom erhalten, können sie auch die Tiefen der Meere unsicher machen: In der Oktopus-Höhle wartet der Pazifische Riesenkrake auf mutige Nasen, die sich an seinem Becken bei der Suche die Nase platt drücken und nebenan zeigt der Gemeine Kraken die Eroberungen aus seinen Überfällen – der achtarmige Pirat klaut den Aquaristen nämlich gerne ihre Arbeitsmittel!

Alle Landratten, Leichtmatrosen und Seeräuber können sogar einen echten Piratenkindergeburtstag an Bord eines gestrandeten Piratenschiffes erleben. Während des Landganges zieht sich das Thema des diesjährigen Sommers durch das gesamte Geburtstagsspektakel – Schatzsuche, Seemannsverpflegung und viel Spaß inklusive.

Mit dem Piratenticket kann die ganze Familie bis zu 30 Prozent sparen und nimmt automatisch am großen Abenteuer-Gewinnspiel mit vielen spannenden Preisen teil, darunter ein Familienaufenthalt im Heide Park Resort, ein Familienausflug in den ROBINSON Club Fleesensee und eine Merlin Jahreskarte für eine Familie sowie SEA LIFE Freikarten. Das Ticket und alle Informationen zum Themensommer gibt es online unter www2.visitsealife.com/de/events/piraten-abenteuer/




Oberhausen, 17.03.2016

Neue Ausstellungsbereiche in Oberhausener SEA LIFE und LEGOLAND Discovery Centre eröffnet

Seit dem 15. März können Besucher die brandneuen Sonderausstellungen interaktiv und hautnah erleben. Klonkrieger und Oktopoden sorgen für Abwechslung mit einem spannenden Rahmenprogramm.

Bis zum 15. April besetzen die Klonkrieger das gesamte LEGOLAND Discovery Centre, denn junge Padawane können im Jedi-Trainingscamp beweisen, ob die Macht mit ihnen ist: Nur die schnellsten und talentiertesten Mädchen und Jungen werden jeden Prüfung bestehen und ihr ganz persönliches Jedi-Zertifikat erhalten. Anschließend verwandeln sie sich beim Kinderschminken in ihre großen Helden. Am 19. und 20. März hat das Spektakel seinen Höhepunkt, denn 30 Darsteller der German Garrison und der Schauspieler Berrie Holland, der im Film Leutnanz Renz darstellt, Anführer der besten Sturmtruppenlegion des Galaktischen Imperiums, stehen für ein Meet & Greet und jede Menge Selfies zur Verfügung. Außerdem gibt es in der Fabrik Show einen exklusiven Star Wars-Fabrik-Stein, der aufgrund seiner geringen Auflage absoluten Seltenheitswert besitzt. Der neue LEGO Star Wars Ausstellungsbereich, der erst am vergangenen Dienstag eröffnet wurde, nimmt die Besucher mit in eine LEGO Version der berühmten Lucas Filme. Sie erleben die Welt von Anakin Skywalker in einer neuen Dimension, denn sieben Szenen aus „Star Wars Episode II – Angriff der Klonkrieger“ wurden aus LEGO Steinen nachgebaut: Auf dem Planeten Kamino wird der Moment wiedergegeben, in dem Yoda von der Ausbildung der Klonkrieger erfährt, während gleich nebenan der Kampf zwischen Jango Fett, dem genetischen Vater der Klone, und Jedi-Meister Obi-Wan zu galaktischen Abenteuern ruft. Anschließend können verschiedene Szenen auf dem Planeten Geonosis bestaunt werden: Neben der Droidenfabrik und dem Treffen der Handelsföderation wird Padmés, Anakins und Obi-Wans Kampf in der Arena der Gerechtigkeit dargestellt. Das Finale des Films ist im dritten Teil der Ausstellung zu sehen: Yoda, der beim Kräftemessen mit seinem einstigen Schüler Count Doku zum ersten Mal zeigt, welche Macht in einem wahren Jedi-Meister steckt, sowie die Schlacht von Geonosis, in der die Klonkrieger den Jedi-Rittern zur Unterstützung eilen, als die Droidenarmee sie angreift.

Nach Öffnung der Pforten füllte sich der Ausstellungsraum innerhalb einer Minute mit dutzenden Kindern, die mit großen Augen in jeder Szene ihre Helden suchten und von Knopf zu Knopf eilten, um zu sehen, welche Bauteile durch Drücken zum Leben erweckt werden. Doch auch der ein oder andere Elternteil gerät in Begeisterung, wenn er vor dem 2 Meter großen Darth Vader steht: So haben sich Groß und Klein vor der riesigen LEGO Figur in Pose geworfen – Star Wars begeistern nun mal über alle Altersgrenzen hinaus.

Zeitgleich findet im 4D-Kino am 19. März eine Deutschlandpremiere statt: Der neue Kinofilm „THE LEGO® MOVIE™ 4D – Ein neues Abenteuer“ wird zum ersten Film über die Leinwand flimmern. Im Film bekommen Emmet, Wyldstyle, Einhorn Kitty, Benny und Eisenbart eine mysteriöse Einladung in einen neuen Themenpark, in dem alle Attraktionen auf den Abenteuern basieren, die sie in ihrem ersten Abenteuer erlebt haben. Aber der Schein trügt und sie werden in die Falle gelockt... Durch Elemente wie Wind, Wasser, Nebel und spezielle Lichteffekte wird der Film zu einem Erlebnis in der vierten Dimension und bringt Emmet und Wyldstyle zusammen mit ihren Freunden für ein weiteres großartiges Abenteuer zurück auf die Leinwand.
Im Sea Life dagegen locken Tiefsee-Abenteuer, denn fünf neue Aquarien zeigen mystische Meerestiere mit drei Herzen und acht Armen: Seit dem 15. März kleben Oktopoden und Kraken an Scheiben, tarnen sich als Stein oder lösen knifflige Rätsel, um sich ihr Mittagessen zu verdienen. Denn der Pazifische Riesenkrake löst für Tiere doch recht schwierige Aufgaben wie das Öffnen eines einstigen Marmeladenglases oder das Durchschreiten eines Labyrinths, um etwas zwischen den Schnabel zu bekommen. Als größter Oktopus der Welt mit bis zu 2 Metern Armlänge hat er mit 4 Jahren auch die höchste Lebenserwartung. Der Gewöhnliche Krake im Nachbarbecken gilt als besonders pfiffig und freut sich über die täglichen Herausforderungen, die sich die Aquaristen für den Meeresräuber überlegen. Denn der Oktopus besitzt die Intelligenz eines dreijährigen Kindes und will gefordert werden!

Im Tank gegenüber spielt der Stumpfdorn-Sepia gerne Verstecken, denn seine Tarnung ist so geschickt, dass man das Becken Stück für Stück absuchen muss, um den erst 10 Zentimeter kleinen Tintenfisch zu entdecken. Er kann nicht nur seine Farbe, sondern auch seine Hautstruktur an den Untergrund anpassen, sodass er beispielsweise als Felsbrocken wahrgenommen wird.

Gemeinsam mit weiteren Kopffüßern wie dem Wunderpus und sechs Nautilen, die in der Oktopus-Höhle ihr neues Zuhause gefunden haben, begeistern sie Groß und Klein. Denn die Oktopoden sind intelligente und lernfähige Tiere, die trotz ihrer Scheu sehr neugierig sind. Geraten sie in Gefahr, können sie mit hohem Druck Wasser per Rückstoßprinzip durch einen Trichter pressen und sich so besonders schnell bewegen – in großer Not verwirren sie ihren Gegner sogar, indem sie Tinte ausstoßen. Besucher können testen, ob sie ebenso geschickt wie die Höhlenbewohner sind und erfahren allerlei interessante Fakten. Denn sicher wussten sie beispielsweise noch nicht, dass Tintenfisch-Tinte früher zur Färbung von Fotopapier genutzt wurde und so die Bezeichnung „Sepia“, die wissenschaftliche Bezeichnung für Tintenfisch, entstand. Heutzutage findet man diesen Begriff auch oft im eigenen Handy, wenn man einen gräulichen Filter über ein geschossenes Foto legen möchte.